Kleidung

Kleidung

Bei all unseren Partnern legen wir Wert darauf, dass sie anerkannte Lieferanten des Weltladen Dachverbands sind und nach Möglichkeit WFTO gesiegelt sind. Bei Ihrem Einkauf im Weltladen Duisburg können Sie zu den einzelnen Produkten und Produzentinnen und Produzenten mehr erfahren. Wir sind immer gerne für Sie da!

Azadi ist mehr als eine neue öko-faire Modemarke und verbindet Menschen aus verschiedenen Kulturen miteinander. Die erste Kollektion entstand 2016 in Delhi/Indien und wurde von jungen Frauen produziert, die als Opfer von Zwangsprostitution von der indischen Organisation STOP (Stop Trafficking and Oppression of Children and Women)  in Schneiderei ausgebildet wurden. Nach der ersten Kollektion kamen als weitere Kooperationspartner die Modeschulen Nürnberg und die NIFTTEA aus Tirupur, Südindien hinzu, die die Arbeit an azadi seitdem regelmäßig in ihren Lehrplan aufgenommen haben. Somit werden zukünftig Entscheidungsträger/innen in der Modebranche schon in deren Ausbildung sensibilisiert für faire Handelswege in der Textilbranche. http://www.azadi-fashion.com/

Fairytale produziert nach dem Slow-Fashion Prinzip. Die Modelle werden so produziert, dass sie von Saison zu Saison miteinander zu kombinieren sind. Stoffreste werden nach dem Zero Waste Konzept zu neuen Jacken verarbeitet. Fairytale produziert in Nepal in Kleinstbetrieben und sichert so traditionelles Handwerk. https://www.fairytale-fashion.at/

Die Global Mamas sind Mütter, Ehefrauen, Großmütter, Schwestern, talentierte Unternehmer und Führungskräfte in ihren Gemeinden. Es gibt fast 400 Produzenten aus 10 verschiedenen Gemeinden im Global Mamas Netzwerk. Jedes Stück wird mit traditionellen Techniken handwerklich hergestellt, wobei lokale handwerkliche Fähigkeiten wie Wachsbatik, erhalten und gefördert werden. Die individuell gefertigten Produkte werden mit den Namen der Produzentinnen versehen. So können die Kunden diese kennenlernen und mehr über ihr Leben erfahren.  https://globalmamas.org/meet-the-mamas/

Madness. Gemeinsam mit den Produktionspartnern setzt Madness Schritt für Schritt die hohen Anforderungen der Fair Wear Foundation (FWF) um sowie den Global Organic Textile Standard (GOTS) in Bezug auf Sozialstandards und Umweltschutz. Neben den Sozialaudits vor Ort setzen wir auf die Trainingskonzepte der FWF, um das Management der Fabrik und die Mitarbeiter/innen regelmäßig zu Themen rund um soziale Verantwortung zu informieren und aktiv mit einzubinden. Die Mitarbeiter/innen aus Design und Technik sowie die Geschäftsführung pflegen einen engen Kontakt mit Parvati Fashion und besuchen die Produktionsstätte regelmäßig. https://www.madness-online.com/

Nepalaya wurde 2006 in Nepal gegründet. Basu als gebürtiger Nepalese weiß um die Nöte seiner Landsleute. Seit 2002 ist Basu in Deutschland und hat das Land und die Leute lieben und schätzen gelernt. Daraus entstand die Idee zu Nepalaya: die Kulturen beider Heimatländer auf wertschätzende Weise zu verbinden und den Austausch zu fördern. Am Beginn stand der Import von Kleidung und Klangschalen aus Nepal z.B. für deutsche Weihnachtsmärkte. Inzwischen umfasst die Produktpalette neben Kleidung und Klangschalen auch eine bunte Vielfalt an Filzartikeln, Upcycle-Produkten und modische Accessoires wie Taschen und Schals (Kaschmir, Sari, Filz …). https://nepalaya.de/

NatureTex. Neu in unserem Sortiment ist die Babykleidung mit den bunten Früchten. Die Strampler, Bodys und Mützchen, aus Bio-Baumwolle werden in Ägypten produziert. Der Betrieb NatureTex hat sich auf die Verarbeitung von biologischer Baumwolle spezialisiert. Aus der Baumwolle fertigen die Mitarbeiter/innen vor allem Kinderkleidung und Spielzeug. Die hochwertige Bio-Baumwolle wird in der Nähe des Nil-Deltas angebaut. Die weiteren Produktionsschritte finden in der Fabrik von NatureTex statt: von der Entwicklung des Designs, über den Druck und das Zuschneiden bis hin zum Nähen. https://shop.el-puente.de/themen/funny-fruits-babykleidung-spielzeug-fur-die-kleinsten.html