WeltBlick – Duisburg diskutiert Europas Flüchtlingslager – Wie sieht die Situation der Menschen an den Grenzen der EU aus?


Donnerstag 17. September 19:00 Uhr
Kulturkirche Liebfrauen, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg

Eine Diskussion über die Situation der Menschen an den Grenzen der EU, z.B. im Flüchtlingscamp Moria, und was wir in Europa, in Deutschland und in NRW tun können.
Schon lange geplant, jetzt leider so aktuell. Es wird auch auf die jetzige Situation der Menschen eingegangen.
Gäste:
• Alea Horst, Fotografin in Moria
• Diakon Stephan Koch, Flüchtlingsbeauftragter Katholische Stadtkirche Duisburg
• Becky Fetsch, Flüchtlingsberatung Diakoniewerk, Ev. Kirchenkreis Duisburg
Moderation: Claudio Gnypek, GMÖ
Die Veranstaltung wird parallel auch online gestreamt.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Corona-bedingt ist eine Anmeldung zum Besuch der Veranstaltung notwendig.

https://weltblick-duisburg.de/europas-fluechtlingslager-wie-sieht-die-situation-der-menschen-an-ihren-grenzen-der-eu-aus/